Letzte Aktualisierung 08.12.2019

Weihnachtsurlaub:

 

Letzer öffentlicher Schießbetrieb 2019:

Sonntag 15.12.2019

 

Erster öffentlicher Schießbetrieb 2020:

Samstag 04.01.2020

 

Wir wünschen allen Mitgliedern und Gästen eine geruhsame Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Übergang in ein gesundes 2020.

 

 

Abrufanlagen:

Seit Samstag 9.11.2019 haben wir unsere neuen Abrufanlagen für Trap und Skeet in Betrieb genommen.

Wir bitte hier um Nachsicht, wenn es in der Anlaufphase zu Irritationen oder Störungen kommt. Wir sind aber guter Dinge, dass das Projekt gut anläuft.

 

Bis auf weiteres werden außer mittwochs nur 15er DJV Durchgänge mit Abrufanlage geschossen.

 

 

 

 

Schießen von Anfängern:

 

An den allgemeinen Öffnungszeiten können alle Jäger und Sportschützen mit entsprechendem Versicherungsnachweis und sicherem Handling im Flintenschießen am Schießbetrieb teilnehmen.

Für Anfänger ist dies aus Sicherheitsgründen während der allgemeinen Öffnungszeiten nicht möglich.

Hierfür haben wir extra "Schnuppertage" eingerichtet,

in 2019 jeweils Dienstags von 14.30-17.30 Uhr

07.05. / 14.05. / 04.06./ 20.08. / 03.09./ 17.09. ALLE TERMINE AUSGEBUCHT!!!

Bitte anmelden unter

heike.nitzsche(at)ttsv-bedburg.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen begrenzt.

 

 

Geschlossen:

Bitte beachten Sie die wegen Feiertagen oder Veranstaltungen 

geschlossenen Tage unter  Öffnungszeiten





Wir über den Schießstand Gürather Höhe

Auf der Schießanlage Gürather Höhe betreibt der Tontaubenschießverein St. Hubertus Bedburg e.V. (gegr. 1927) einen modernen Trap- und Skeetstand. Seit 2010 ist das Angebot durch einen Parcours ergänzt.

 

Die Kugelstände werden von der Kreisjägerschaft Rhein-Erft e.V. betrieben. 



 

Durch die jagdliche Prägung, das große Einzugsgebiet und 4 Tage offenes Schießen (ohne Voranmeldung) pro Woche ist die Schießanlage auch Ausbildungs- und Prüfungsstand der Kreise Rhein-Erft, Neuss und Mönchengladbach.

Darüber hinaus können die Schrotstände gemietet werden.